…so schmeckt’s auch dem Nachwuchs 😉

Zutaten aus der Frischekiste

  • alles an Zucchini
  • 1  Tomate
  • 1/4 Zwiebel
  • ggf. 1 kleine Knoblauchzehe

Zutaten aus dem Rezeptpaket

  • nach Belieben etwas Feta

Zutaten @ home

  • 4 EL Tomatenmark
  • 1/2 – 1 TL Honig
  • 1/4 Tl Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten
  • n. B. geriebener Käse
  • n. B. Kräuter der Provence
  • 3 EL Wasser

 

Gesundheit

Die kalorienarme Zucchini ist eine wahre Alleskönnerin: Neben wichtigen Mineralstoffen wie Kalzium und Eisen, enthält sie viele Vitamine und Mineralstoffe und ist auch als “Brainfood” bekannt-fördert also unsere Konzentrationsfähigkeit. Auch rohe Zucchini kann ohne Bedenken gegessen werden und schmeckt vor allem dünn gehobelt im Salat.

Da Kinder auch beim Essen durch Beobachten und Selbermachen lernen, bieten diese Zucchini-Happen die ideale Lern- und Genusserfahrung für Groß und Klein.

So wird’s gemacht:

 

Für die Tomatensauce:

Das Tomatenmark mit 3 EL Wasser und – für die kindergerechte Variante- mit 1/2 – 1Tl Honig vermischen. Die Zwiebel und (nach Belieben auch Knoblauch) fein hacken, untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

und so geht´s weiter:

Die Zucchini waschen, in ca 1/2 – 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Tomatensauce bestreichen. Die Tomaten in feine Ringe oder in Stückchen schneiden und die Zucchini damit belegen. Nach Belieben Feta oder geriebenen Käse über die kleinen Pizza-Häppchen streuen und nach Belieben mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.

Bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) 5-6 Minuten goldbraun backen und fertig. Schneller geht´s doch kaum!