schnell, cremig und gesund

Zutaten aus der Frischekiste

  • Zucchini aus der Lieferung
  • 2 Zwiebeln
  • ca. 400 g Kartoffeln

Zutaten aus dem Rezeptpaket

  • 200 ml Creme Fráiche (oder Soja Cuisine für die vegane Alternative)
  • 1 Knoblauchzehe

Zutaten @ home

  • 2 TL Butter (oder Alsan) zum Anschwitzen
  • ca. 1 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 600 ml Wasser, nach Belieben mehr
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • nach Belieben:
    • frische Kräuter (z.B. Petersilie)
    • Spritzer Zitronensaft
    • feines Öl und Kerne zur Deko

Gesundheit

Zucchini- die Gurke der Kürbis-Familie
Trotz ihrer Ähnlichkeit zur Gurke, wird die Zucchini der Familie der Kürbisse zugeordnet. Sie wächst regional und von Juli bis zum September ist meist die Zucchini-Hochsaison. Auch wenn die Zucchini meist noch recht klein und in unreifem Zustand geernet wird, kann sie bis zu einem Meter lang werden. Zucchinis liegen als Vitamin-C-Versorger sehr weit vorne im Rennen, sind durch ihren großen Wassergehalt kalorienarm, schützen das Herz und haben sogar eine recht gute C02- Bilanz. Sie enthalten viel Kalium, was Stoffwechselprozesse fördert,  Magnesium für den Knochenaufbau und stärkere Nerven sowie recht viel Eisen.
Zucchinis können auf vielfältige Art und Weise weiterverarbeitet und auch haltbar gemacht werden und sind sogar roh essbar.

So wird’s gemacht:

(weiter unten gibt´s eine vegane Variante!)

1.) Zwiebeln und Knoblauch hacken, Zucchini und Kartoffeln in Würfel schneidenn

2.) In einem Topf die Butter zerlassen und Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Das restliche Gemüse dazugeben und kurz andünsten.

3.) 600 ml Wasser und die Gemüsebrühe dazugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.

4.) Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, den Schmand und nach Wunsch Zitronensaft hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.) Nach Belieben die Petersilie fein hacken und dazu servieren oder mit leckerem Öl (z.B. Kürbiskernöl) und Kernen bestreuen.

Ps: Für die vegane Variante einfach die Butter durch Alsan oder eine andere Butteralternative ersetzen und Creme Fráiche zum Beispiel durch 125 ml Soja-Cuisine aus dem Bioladen.