SMOOTHIE zum Löffeln
geht immer!

Der perfekte Start in den Tag

Smoothie-Bowl

Obst gibt´s bei uns jede Woche. Natürlich lässt sich dieses wunderbar roh verzehren, aber wer´s besonders gesund, farbig und abwechslungsreich mag, kann sich daraus leckere Smoothies und Smoothie-Bowls zubereiten.
Smoothie-Bowls: Ein neuer Trend, bei dem sämtliche bunte Obst- und Gemüsesorten zu einer leckeren gesunden Bowl verarbeitet werden. Als bunte Frühstücksschale oder als Snack für Zwischendurch sehen sie nicht nur super aus, sondern machen fit und versorgen uns mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Kohlenhydraten und Eiweißen. Die Grundlage einer Smoothie-Bowl ist, wie der Name schon sagt, ein fester Smoothie aus frischem Obst und Gemüse, der nach Wunsch mit frischem Obst dekoriert und einem Topping verfeinert werden kann.  Obst gibt´s bei uns jede Woche. Wie genau ihr die Bowl zubereitet, könnt ihr nach Lust und Laune entscheiden.

Die Basis: Ein Smoothie

– variabel nach Lust und Laune

  • 1 Tasse Obst und ½ Tasse Gemüse nach Wahl (frisch oder gefroren)
    Je bunter, desto schöner! Kreiert euch eine Farbpalette:
    • Gelb: Banane, Mango, Ananas, Zitrone
    • Rot: Himbeeren, Erdbeeren, Granatapfel, Feigen
    • Grün: Avocado, Spinat, Grünkohl, grüne Trauben, Kräuter, Gurke, Kiwi
    • Lila: Heidelbeeren, dunkle Pflaumen oder Trauben
    • Orange: Karotten, Orangen, Papaya, Pfirsiche, Nektarinen
  • ¼ – ½ Tasse Haferflocken oder nach Wunsch anderes Müsli, Flocken, Leinsamen oder Chiasamen
  • ½ Tasse Flüssigkeit (z.B. Milch, Pflanzenmilch, Kokosmilch, Saft, Wasser oder Joghurt)
  • Süße nach Wahl (z.B. Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup, Datteln, … )

Zusätzlich zum frischen Obst aus der Kiste können natürlich auch Gemüsereste der letzten Wochen verarbeitet werden, zum Beispiel Spinat, Grünkohl, Möhren, Sellerie oder Gurke. Lecker schmeckt´s auch mit frischen Kräutern wie Minze oder Basilikum.

So wird´s gemacht:

Früchte, Gemüse und/ oder Kräuter, Haferflocken (oder anderen Samen/ Flocken), Flüssigkeit ((Pflanzen-)Milch, Kokosmilch, Wasser, Joghurt, …) und nach Wunsch Honig (oder anderer Süße nach Wahl) im Mixer mischen.
Umfüllen.
Mit einem Topping bestreuen und servieren. Dieses kann aus Obst und/ oder Knusper-Deko bestehen.

 

Tipp:

Eine Smoothie-Bowl lässt sich wunderbar am Vortag zubereiten und kann am Tag selber mit einem frisch-knusprigen Topping bestreut werden.
Der Smoothie kann auch in Muffinformen im Gefrierfach gelagert und am nächsten Morgen kurz im Mixer zerschreddert und kalt genossen werden.

 

Süßen?

Auch ungesüßt sind Smoothie-Bowls schon super lecker. Wer´s süßer mag, kann am besten Honig, Agavendicksaft, Datteln oder Ahornsirup verwenden. So wird industrieller Zucker vermieden und wir nehmen mehr Mineralstoffe und Vitamine auf.

Topping: Obst +/ Knusper-Deko für den Biss

  • Frisches Obst nach Wahl
    • Nach Wunsch in Stücke und Scheiben geschnitten
  • Kokoschips, Crunchy-Müsli, Dinkelflakes, Nüsse, Mandeln oder Cornflakes, Schokodrops

 

Auf den Geschmack gekommen?

Verratet uns gern in den Kommentaren eure Lieblings-Smoothie-Kreationen.. Wir sind gespannt!