gegen Krebs und für die Lunge

Zutaten aus der Kochbox

  • 1 Brokkoli/ Blumenkohl
  • Saft ½ Zitrone
  • Feta

Zutaten @ home

  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 TL Olivenöl
  • 40 g Nüsse oder Kerne
  • Nach Belieben Paprikapulver & 1 TL Kräuter der Provence

Gesundheit

Ein grünes Wunder erleben: Brokkoli ist ein kulinarisches Highlight: Er ist leicht bekömmlich, pusht unser Abwehrsystem, wirkt krebsvorbeugend, hilft gegen Atemwegserkrankungen, enthält wichtige Mineralstoffe wie Eisen & Kalium und stärkt unsere Sehkraft. Ein ziemliches Allround-Talent. In dieser Rezept-Variante schmeckt´s oft auch den Kindern – wir lieben diese Kombi!

Gesundheit

Viele schrecken vor der langen Garzeit eines Blumenkohls zurück- doch mal ganz im Ernst: Er ist so vielfältig einsetzbar und so wie hier zerkleinert ist das doch kein Argument mehr- erst recht nicht, wenn wir uns bewusst machen, wie gesund dieses Gemüse eigentlich ist:

Durch den hohen Kaliumgehalt schützt Blumenkohl unser Herz und versorgt uns sogar mit viel mehr Vitamin-C als es in Nektarinen steckt.

Im Gegensatz zu seinen Verwandten der Familie „Kohl“ ist dieser besonders bekömmlich und bei Bauchbeschwerden hilfreich. Der in Blumenkohl enthaltene sekundäre Pflanzenstoff Sulforaphan wirkt sogar krebsvorbeugend.

Da bleiben keine Gegenargumente, oder?

 

Bevor es los geht: Dieses Rezept könnt ihr sowohl mit Brokkoli als auch mit Blumenkohl zubereiten! Denn: manchmal kommt doch alles anders als gedacht, weil wir auf unsere Bauern und die dort vorhandenen Lebensmittel Rücksicht nehmen und euch alles in bester Qualität liefern wollen- also haben einige von euch Blumenkohl statt Brokkoli bekommen. Für dieses Rezept gar kein “Problem”- vielleicht ja sogar ein neues Geschmacksterrain?! Probiert´s doch einfach aus!

So wird’s gemacht:

Den Brokkoli/ Blumenkohl waschen, in Röschen schneiden, den Strunk schälen und das Innere des Strunks in Stücke schneiden.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Den Brokkoli/ Blumenkohl in gesalzenem Wasser für etwa 4 Minuten kurz blanchieren, dann das Wasser abgießen und ihn kalt abschrecken. Durch das Abschrecken bleibt die Farbe besser erhalten.

Eine Auflaufform mit etwas Butter oder Öl einpinseln, die Brokkolistückchen/ Blumenkohlstückchen darin verteilen und nach Belieben kräftig würzen. Gut schmeckt´s mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kräutern der Provence. Nach Wunsch könnt ihr auch Kreuzkümmel verwenden!

Den Zitronensaft einer halben Zitrone darüber träufeln, den Feta in Würfel schneiden und darüber verteilen.

Für etwa 15 Minuten im Ofen knusprig backen. Nach etwa der Hälfte der Backzeit die Walnüsse (oder andere Nüsse/ Kerne) über das Gericht streuen und zu Ende backen.

Tipp: Passt wunderbar zu unserem selbstgemachten Kartoffelbrei und ein frischer Salat (z.B. Apfel-Möhren-Salat).