Cremige Rahmkohlrabi-
einfach, bekömmlich und Vitamin-C-reich

Zutaten aus der Kochbox

  • 2 Kohlrabi
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Creme fraiche
  • Petersilie

Zutaten @ home

Gesundheit

Im Gegensatz zu anderen Kohlsorten zeichnet sich die Kohlrabi durch die ihre Bekömmlichkeit aus und lässt sich auch roh gut verspeisen. Durch den leicht süßlichen Geschmack ist sie auch bei Kindern als gesunder Snack oder zum Abendbrot beliebt.

Die Kohlrabi steckt voller Mineralstoffe und Vitamine, die das Nervensystem, Muskeln und die Durchblutung stärken, Haut und Haar sowie die Cholesterinwerte verbessern.

Das Vitamin C der Kohlrabi stärkt das Immunsystem und schon 100 Gramm Kohlrabi decken den Tagesbedarf an Vitamin C zur Hälfte ab.

Die Kohlrabiblätter nennt man auch die “Herzblätter” des Gemüses – und das nicht ohne Grund: Die Blätter besitzen oft noch mehr Nährstoffe als die Pflanze selbst und sollten unbedingt mitverwendet werden. Kohlrabiblätter haben doppelt so viel Vitamin C und sogar 10 Mal so viel Kalzium und Eisen wie die Knolle selbst!
Da kann doch niemand mehr “Nein” sagen!

Die Blätter sind vielseitig weiterverwendbar und besonders köstlich ist es, diese genau als Spinat-Alternative zuzubereiten.

 

Cremige Kohlrabi in weißer Soße – ein Tim Mälzer-Rezept

Eine einfache, bekömmliche und leckere Beilage zu Reis, Kartoffeln, Nudeln – klassische Rahmrezepte passen zu fast jeder Hauptmahlzeit. Ganz einfach und schnell zubereitet

Ps: Kohlrabiblätter nicht wegwerfen! Sie können als Mangold oder Spinat verwendet und genau so zubereitet werden 🙂 Ein Blättchen könnt ihr auch direkt klein hacken und genau wie andere Gartenkräuter als Würze für dieses Rezept verwenden.

Los geht´s:

1.) Schäle den Kohlrabi und schneide ihn in 1 cm breite Stifte.
Lasse in einem Kochtopf 2 EL Butter zerlaufen und dünste den Kohlrabi darin an.

2.) Würze alles mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker.
Gieße 200ml Gemüsebrühe hinzu und gare es zugedeckt bei mittlerer Hitze für ca. 10-15 Minuten.

3.) Wenn der Kohlrabi gar ist, dann gib 4 EL Crème fraîche dazu und lasse es 5 Minuten offen köcheln.

4.) Füge 2 TL Zitronenschale und 3-4 EL Zitronensaft hinzu und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.

5.) Bestreue dein Gericht mit frisch gehackter Petersilie oder anderen Gartenkräutern deiner Wahl und wenn du magst auch zusätzlich einem gehackten Kohlrabi-Blatt.

Guten Appetit!!

 

Kohlrabi Tim Mälzer