Fittmacher für Kopf & Herz!
90% Frucht, 10% Teig

# Geht immer! # Schnellster Kuchenzauber

Gesundheit

Äpfel stecken voll wichtiger Ballaststoffe, die uns lang sättigen, die Verdauung anregen und den Cholesterinspiegel niedrig halten. Das wiederum ist gut für unser Herz. Interessant ist auch, dass das weiße Fruchtfleisch der Äpfel nachweislich das Risiko von Schlaganfällen reduziert. Schon ein Apfel am Tag reicht dafür. Außerdem senken sie das Diabetes- & das Alzheimerrisiko und machen das Gehirn fit. Nichts wie her damit, oder?!

Im Gegensatz zu vielen konventionell gekauften Apfelmus-Gläsern ist unser Rezept ohne zusätzlichen Zuckerzusatz geplant- super für Klein & Groß!

Tipp: Schaut gern mal auf unserer “Apfel-Seite” vorbei: Hier bekommt ihr Tipps zur Lagerung, Verwertung und Müllvermeidung bei Äpfeln. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Kerne super gesund sind?!

Fragt ihr euch auch manchmal, was ihr mit den vielen Äpfeln aus dem Garten machen könnt, um sie zu verwerten und vor dem Faulen zu bewahren? Oder habt noch Äpfel aus den letzten Lieferungen von uns herumliegen? Um der Apfelschwemme entgegenzuwirken und sie in eine Gaumenfreude zu verwandeln, hat eine Kundin uns dieses extrem leckere Apfelkuchenrezept verraten: 90% Frucht- 10% Teig. Klingt gut? Fanden wir auch- deshalb teilen wir es nun hier mit euch und bedanken uns für den wundervollen Tipp!

Zutaten:
  • 800 g Äpfel
  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • Wahlweise: Vanille & Zimt
So einfach geht´s:

Die Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

2 Eier mit 120 g Zucker (und wahlweise Vanille & Zimt) mit einem Rührgerät schaumig schlagen, bis die Masse cremig und hellgelb ist.

100 g weiche Butter stückchenweise hinzugeben.

Das Mehl und das Backpulver hinzugeben und gut verrühren. Der Teig wird dadurch etwas zäh. Anschließend die Milch schlückchenweise hinzugeben. Der Teig sollte nicht zu dünn werden, nehmt also tendenziell sogar eher etwas weniger Milch.

Anschließend die Apfelscheiben unter den Teig heben und in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben.

Im Backofen bei 175 °C für etwa 50 Minuten backen.

Tipp: Schmeckt himmlisch lauwarm mit Sahne serviert.