stärkt das Immunsystem
& schützt vor Krebs

Zutaten aus der Kochbox

  • 500g Kartoffeln
  • 1/2 Kopf Wirsing
  • 200 ml Sahne/ pflanzliche Alternative
  • 1 Zwiebel
  • 100g Käse
  • 1 Packung Räuchertofu

Zutaten @ home

  • 1 EL Mehl
  • Öl
  • Salz / Pfeffer / Muskat

 

Gesundheit

Wirsing- kalorienarm, fettarm und super gesund! Der Kohl strotzt nur so von vielfältigen wichtigen Nährstoffen: Angefangen bei Folsäure für Wachstum und Zellteilung (Wirsing ist da ein Topreiter unter den Pflanzen-Folsäure-Lieferanten), Vitamin C (schützt unsere Zellen und stärkt das Immunsystem) über Kalium bis hin zu Calcium und Magnesium. Das Vitamin C fördert die Aufnahme von Eisen in unser Blut, sodass einer Blutarmut entgegengewirkt wird. Auch für Menschen, die zu hohem Blutdruck neigen, empfiehlt sich Wirsing zur Senkung des Blutdrucks und zur Vorbeugung von Schlaganfällen oder Herzinfarkten – gedankt sei hier dem im Wirsing enthaltenen Kalium! Außerdem reduziert Wirsing nachweislich Entzündungen und schützt uns durch die enthaltenen Glucosinolate vor Krebs. Klingt ja alles schon fast nach einem Beipackzettel eines perfekten Medikaments, nicht wahr?!

 

Der Winter naht! Und mit ihm köstliche & gesunde Gemüsesorten wie Wirsing-Kohl. Lange Zeit habe ich die grünen Blätter gemieden, doch sie schmecken wirklich köstlich, vollmundig und sind ganz einfach zuzubereiten. Fangt doch mal mit diesem Auflauf an- Ein wärmendes Gericht für kalte Tage. Der Wirsing ist dabei so “versteckt”, dass es auch den Kindern schmeckt 😉
Ps: Statt Räuchertofu könnt ihr natürlich auch eine vegane Wurstvariante verwenden (wie wir hier auf dem Bild).

So einfach geht´s:

  • Kartoffeln schälen und 20 Minuten weich kochen.
  • Kartoffeln abgießen und würfeln.
  • Den Ofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Den Wirsing in feine Streifen schneiden und die Zwiebel in Streifen schneiden.
  • Den Tofu würfeln und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten.
  • Die Zwiebel- und Wirsingstreifen zugeben und ca. 5 Minuten mitbraten.
  • Das Mehl zugeben und mit Wasser (80ml) ablöschen.
  • Die Sahne zugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die Kohlmasse über die Kartoffeln geben und mit dem Käse bestreuen.
  • Das Gratin in den Ofen geben und ca. 30 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen.

Tipp: Den restlichen Kohl könnt ihr übrigens wunderbar in eine wärmende Gemüsesuppe einarbeiten- Lecker!