Farbenfroher Nährstoffbooster

Zutaten aus der Kochbox

  • Gemüsereste aus den letzten Kisten (z.B. Kartoffeln, Möhren, Lauch, Chinakohl, Wirsing, …)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Zutaten @ home

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Butter/Alsan
  • n.B. frische Kräuter & Parmesan zum Bestreuen

Gesundheit

Es gibt etwa 60.000 verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe, mit denen sich Pflanzen zum Beispiel vor Sonneneinstrahlung schützen und die uns Menschen mit wichtigen Mikronährstoffen versorgen. Diese Vielzahl von sekundären Pflanzenstoffen stecken natürlich nicht nur in einer Pflanze, sondern in den unterschiedlichsten Obst- und Gemüsesorten, weshalb eine Vielfalt beim Essen unter anderem sehr wichtig ist. Je mehr Farbe auf dem Teller ist, also je mehr buntes Obst und Gemüse wir essen, desto mehr Mikronährstoffe und Ballaststoffe bekommt unser Körper. Wir sind länger gesättigt, unsere Verdauung wird angeregt und Krankheiten wie Übergewicht oder Herz-Kreislauferkrankungen werden vorgebeugt. Am vitaminreichsten sind Obst und Gemüse übrigens regional und saisonal. Denn je länger Obst und Gemüse um die Welt geschickt wird und je früher es dafür geerntet wurde, um am Zielort nachzureifen (wie zum Beispiel die Ernte von noch unreifen grünen Bananen in Südamerika), desto weniger sekundäre Pflanzenstoffe enthält es.


Diese bunte Gemüsesuppe eignet sich wunderbar als Resteverwertung der Gemüse-Überbleibsel aus den letzten Kisten. Je bunter, desto gesünder, also lasst eurer Kreativität freien Lauf! Es geht ganz einfach und ist auch im Thermomix schnell gemacht (das Rezept Thermomix findet ihr weiter unten auf der Seite).

 

So wird’s gemacht:

  • Zwiebeln & Knoblauch schälen und fein hacken
  • Alle beliebigen Gemüsereste nach Bedarf schälen und in in feine Stücke schneiden. (Wir empfehlen euch einen Kartoffelanteil von etwa einem Drittel (ca. 3 Kartoffeln))
  • 1 Liter Gemüsebrühe bereitstellen.
  • Zwiebeln und Knoblauch in etwa 2 EL Butter/ Alsan in einem Kochtopf glasig anbraten. Das klein geschnittene Gemüse hinzugeben, kurz mit andünsten und anschließend mit 1 Liter Gemüsebrühe ablöschen.
  • Für etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer & euren Lieblings-Kräutern abschmecken und optional mit frisch geriebenem Parmesan servieren.
 So geht´s im Thermomix:
    Zwiebeln & Knoblauch schälen, in den Mixtopf geben und  3 Sek/Stufe 5-6 zerkleinern. Anschließend mit dem Spatel herunterschieben. Die Butter/Alsan hinzugeben und 3 Min/100°/Stufe 2 erhitzen.
    Alle beliebigen Gemüsereste nach Bedarf schälen und in in feine Stücke schneiden.Das Gemüse zu den angedünsteten Zwiebeln im Mixtopf geben und 5Min/100°/Stufe 1-2/Linksgedreht köcheln. Mit Salz & Pfeffer (und nach Wunsch Kräutern) abschmecken und optional mit etwas Parmesan bestreut servieren.