Stärkt die Immunabwehr, hilft gegen Krebs
und unterstützt die Lunge

Zutaten aus der Kochbox

  • 200g Kichererbsen (roh) oder 400g Kichererbsen (im Glas)
  • 1 Brokkoli-Kopf (ca. 450 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Ca 10 g Ingwer

Zutaten @ home

  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL ÖL
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 3 El Sojasaue
  • 2 EL Ahornsirup oder 1-2 EL Honig/Agavendicksaft
  • 1 EL Speisestärke
  • optional: Reis als Beilage

Gesundheit

Dass Brokkoli gesund ist, hat schon Mama gesagt… Aber was steckt wirklich dahinter? Hier könt ihr jetzt das grüne Wunder erleben: Brokkoli ist ein kulinarisches Highlight: Er ist leicht bekömmlich, pusht unser Abwehrsystem, wirkt krebsvorbeugend, hilft gegen Atemwegserkrankungen, enthält wichtige Mineralstoffe wie Eisen & Kalium und stärkt unsere Sehkraft. Ein ziemliches Allround-Talent. In dieser Rezept-Variante schmeckt´s oft auch den Kindern. Probiert´s mal aus!

Ein köstliches veganes Herbstessen mit einfachen Zutaten, das uns mit wichtigen Nährstoffen und gesunden Proteinen versorgt und durch die Ingwer-Wurzel von innen wärmt.

Wenn ihr vorgekochte Kichererbsen oder Kichererbsen aus dem Glas verwendet, kann das Gericht ganz einfach in nur einer Pfanne zubereitet werden und ist innerhalb von 25 Minuten auf dem Teller. 

Wenn ihr rohe Kichererbsen verwendet, weicht sie am besten über Nacht in Wasser ein, wascht sie am nächsten Tag gründlich und kocht sie dann nach Packungsanweisung für etwa 15 Minuten- klingt kompliziert, ist aber ganz einfach- das Einweichen ist wirklich nur ein Handgriff am Abend- also keine Hemmung! 

So wird’s gemacht:

Die über Nacht eingeweichten Kichererbsen gründlich waschen & nach Packungsanweisung für etwa 15 Minuten kochen. Alternativ könnt ihr vorgekochte Kichererbsen aus dem Glas nehmen.

FÜR DIE GEMÜSEPFANNE 

  • 1 EL ÖL
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Ca 15-20 g Ingwer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 1 Brokkoli-Kopf (ca. 450 g)
  1. Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer sehr fein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl für etwa 3-4 Minuten anbraten. Die Gewürze hinzugeben und gut umrühren.
    Ps: Wenn ihr geräucherte Paprika zu Hause habt, ist das jetzt DIE Gelegenheit, sie zu verwenden!
  2. Den Brokkoli waschen und in Röschen schneiden. Die Schale des Strunks entfernen und das Innere in Stückchen schneiden. Dann die Brokkoli-Stückchen mit in die Pfanne geben und mit 80 ml Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Für etwa 10 Minuten braten, bis der Brokkoli gegart, aber nicht zu weich ist.
  4. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten.

FÜR DIE SAUCE:

  • 120 ml Wasser
  • 3 El Sojasauce
  • 2 EL Ahornsirup oder 1-2 EL Honig/Agavendicksaft
  • 1 EL Speisestärke
  1. Einfach alle Zutaten mit einem Löffelchen oder Schneebesen gut vermischen, sodass keine Klümpchen entstehen.
  2. Die Sauce und die Kichererbsen mit in die Pfanne geben, alles nochmal kurz aufköcheln lassen und für ein paar Minuten weiter anbraten.
  3. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und allein oder mit gekochtem Reis servieren.

Fertig 😊