Schnell, kinderleicht, gesund und

mit einer hervorragenden CO2 Bilanz

Zutaten aus der Kochbox

  • ca. 400g Brokkoli
  • 600 ml Milch
  • nach Belieben Knoblauchzehen
  • ca. 2 Stängel Basilikum
  • nach Belieben Rucola
  • 100g geriebener Käse
  • 350g Pasta

Zutaten @ home

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz & Pfeffer

Gesundheit

Dass Brokkoli gesund ist, hat schon Mama gesagt… Aber was steckt wirklich dahinter? Hier könt ihr jetzt das grüne Wunder erleben: Brokkoli ist ein kulinarisches Highlight: Er ist leicht bekömmlich, pusht unser Abwehrsystem, wirkt krebsvorbeugend, hilft gegen Atemwegserkrankungen, enthält wichtige Mineralstoffe wie Eisen & Kalium und stärkt unsere Sehkraft. Ein ziemliches Allround-Talent. Als Pasta schmeckt´s auch den Kindern 😉

So wird’s gemacht:

Zuerst den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und den Knoblauch darin kurz anbraten.

Mit der Gemüsebrühe aufgießen. Nudeln, Brokkoli, Öl, Salz, Pfeffer, Milch und Basilikum (gehackt) zugeben und alles aufkochen lassen. Anschließend die Pasta etwa 15 Minuten köcheln lassen, dabei öfters umrühren.

Vor dem Servieren den Käse einrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wir hatten noch ein paar Tomaten aus unserem Gewächshaus, die mussten weg und wir haben sie untergemischt.

Nach Belieben mit Walnusskernen, Sonnenblumenkernen, Saaten o. ä. bestreuen. Auf dem Teller mit Rucola anrichten.