Vitamin-und Nährstoffbombe in jeglicher Hinsicht!

Zutaten aus der Kochbox

  • 400g Kartoffeln
  • 200g Möhren
  • 1/4 Sellerie
  • 1  Porree
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • Tomatenmark
  • ggf Tomatenpassata
  • Gemüsereste aller Art 😉

Zutaten @ home

  • ca. 1l Gemüsebrühe, nach Belieben mehr
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 EL Bratöl

Hm… mal wieder quer durch den winterlichen Garten. Eine unheimlich leckere Gemüsesuppe, vegan und lang sättigend. 

Das Thermomix Rezept steht mit dabei.

Ps: Diese Suppe ist ein Alleskönner. Ihr habt noch Kräuter? Möchtet mal einige neue  Gewürze ausprobieren? Dann mal rein damit und lasst uns wissen, welche Variante euch besonders geschmeckt hat! Flexitarier können an dieser Stelle auch gerne Mettenden mitköcheln. 

Und so geht´s

Thermomix:

1) Zwiebeln und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Das Öl hinzugeben und 3 Min. 120 °C  bzw. Varoma®  Stufe 1 dünsten. 

2) Das Gemüse schälen bzw. säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. 

3) Ca. 1l Wasser, 2 EL Gemüsebrühe, Gemüsewürfel, das Tomatenmark (wer es gerne noch tomatiger mag auch ein bisschen Tomatenpassata) sowie Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und alles kurz mit dem Spatel verrühren. 20 Min. | 90 °C | Linkslauf | Stufe 1 garen.

4) Mit frischen Kräutern garnieren und servieren. 

Ohne Thermomix:

1) Öl in einem großen Topf erhitzen und zerkleinerte Zwiebeln und Knoblauchzehe hinzugeben und ca. 3-4 Minuten dünsten. 

2) Das Gemüse schälen bzw. säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. 

3) Ca. 1l Wasser, 2 EL Gemüsebrühe, Gemüsewürfel, das Tomatenmark (wer es gerne noch tomatiger mag auch ein bisschen Tomatenpassata) sowie Salz und Pfeffer in den Topf geben und alles verrühren. 20 Min. auf kleiner Stufe garen.

4) Mit frischen Kräutern garnieren und servieren. 

Guten Appetit 😊