Orientalische Möhrenbratlinge auf Apfel-Wirsing

Viel zu spät haben wir den Wirsing für uns entdeckt… aber besser spät als nie! Nun ist dieses super gesunde Winter-Gemüse gar nicht mehr aus dem Speiseplan wegzudenken. “Wirsing” ist übringens nicht gleich “Wirsing” – viel zu selten wird er ihn seiner Vielfältigkeit geschätzt und ausprobiert. Wie hier zum Beispiel im in Kombination mit Apfel: Ein fruchtig feiner herzhafter Salat, der euch begeistern wird. Dazu gibt´s im Ofen gebackene Möhren-Bratlinge. Die bringen nicht nur die Geschmacksknospen  zum Leuchten, sondern sind auch noch super gesund.

Zutaten (4 Personen)

Für die Möhren-Bratlinge

  • 450g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Haferflocken
  • 150 ml Wasser, evtl. mehr
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • Prise Zimt
  • 1/2 TL Kräuter (z.B. Oregano)
  • Salz, Pfeffer

Für den Apfel-Wirsing

  • 750 g Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Apfel (ca. 150g )
  • 200 ml Milch
  • n.B. Kräuter (z.B. Oregano)

kalorienarm, super gesund und blutdrucksenkend

Kochzeit: 45 Minuten

1. Vorbereitung

Zunächst die Möhren waschen, schälen und reiben (oder in einem Hochleistungsmixer zerkleinern). Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und beides fein hacken. Die Zitrone pressen und den Saft beiseite stellen.

200 g Haferflocken in ein Schüsselchen geben, mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und für 10 Minuten quellen lassen.

Zeichnung Topf

4. Apfel-Wirsing

Den Wirsing und die Äpfel waschen. Den Wirsing in feine kleine Streifen oder Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebel darin 2-3 Minuten glasig dünsten und anschsließend den Wirsing dazugeben. Unter Rühren auf mittlerer Flamme kurz mit anbraten und dann mit 200 ml (veganer) Milch ablöschen.

2. Ab in die Pfanne

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebeln darin kurz glasig dünsten und nach etwa 2-3 Minuten die Möhren und die Knoblauchzehe hinzugeben und unter Rühren auf mittlerer Flamme etwa 4-5 Minuten anbraten. Mit 2-3 EL Sojasoße ablöschen und mit den Gewürzen würzen (1 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Zimt, Salz, Pfeffer, etwas Curry). Die Pfanne nun vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.

Zeichnung Kochmütze

5. Kurz köcheln lassen

Bei mittlerer Hitze zugedeckt für ein paar Minuten köcheln lassen. Fügt eventuell noch etwas mehr Wasser, Gemüsebrühe oder (vegane) Milch hinzu, falls der Wirsing anpappt.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat und nach Belieben auch etwas Oregano oder anderen Kräutern würzen.

Während der Garzeit den Apfel fein reiben und beiseite stellen.

3. Bratlinge formen und backen

Die aufgequollenen Haferflocken, den Zitronensaft und 2 TL Backpulver unter die Möhrenmischung rühren & gut vermischen.

Ein Backblech mit Backpapier bedecken, mit den Händen Patties formen und diese darauf verteilen. In den Ofen schieben und im Backofen bei 180 °C circa 25 Minuten backen.

Währenddessen könnt ihr ganz in Ruhe den Apfel-Wirsing zubereiten.

Zeichnung Ökofresh Handschuh

6. Vollenden & anrichten

Kurz vor dem Anrichten den Apfel unter den Wirsing heben- er sollte nicht mitkochen, sondern seine knackige Frische behalten.
Den Wirsing auf vier Teller verteilen, die Bratlinge daraufsetzen und wahlweise mit Kräutern bestreut servieren.

Bon appetit!

Tipp: Auch lecker: Ein Klecks Naturjoghurt mit einer Prise Kräutersalz dazu.