Kartoffel-Möhren-Rösti mit Joghurt-Dip

Zutaten (4 Personen)

Für die Rösti

  • 500g Kartoffeln
  • 3 Karotten
  • 300g Champignons
  • 1 Porree
  • 1 Zwiebel
  • Salz / Pfeffer / Muskat
  • n.B. Kräuter (z.B. Provence/ Paprikagewürz)
  • Öl

Für den Joghurtdip

  • 300g Joghurt (Soja- oder Kuh-)
  • Salz / Pfeffer
  • Frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Minze, Oregano, Provence, …)
  • Messerspitze gemahlene Paprika

Nährstoffreiches Winter-Gericht

Stärkt die Sehkraft & das Herz

Kochzeit:

Arbeitszeit: 40 Min.

1. Joghurt-Dip & Gemüseschnibbelei

  • Den (nach Wunsch veganen) Joghurt mit frischen gehackten oder getrockneten Kräutern mischen und mit Salz und Pfeffer und einer Prise Paprikapulver abschmecken.
    (Wir empfehlen als Kräuter Petersilie, Minze oder Kräuter der Provence)
  • Den Lauch putzen und in Ringe schneiden. (Den oben Teil nicht wegwerfen, den könnt ihr für selbstgemacchte Gemüsebrühe oder Kräutersalz verwenden.)
  • Die Champignons ebenfalls putzen, in Scheiben schneiden und beiseite stellen.

2. Die Gemüse- Rösties

  • Die Karotten und Kartoffeln schälen, raspeln und in einer Schüssel mischen.
  • Die Zwiebel schälen, fein würfeln und zur Kartoffelmasse geben
  • Die Kartoffelmasse mit Salz, Pfeffer, Muskat (und wahlweise leckeren Kräutern) würzen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse kräftig ausdrücken und in der Pfanne zu kleinen Rösti formen geben.
  • Die Rösti bei mittlerer Hitze jeweils ca. 3-5 Minuten je Seite braten.
Zeichnung Ökofresh Handschuh

3. Pilz-Lauch-Topping braten

  • Währenddessen etwas Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Champignons darin anbraten, den Lauch zugeben und kurze zeit mitbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer (und euren Lieblingskräutern) würzen und mit den Rösti und dem Joghurt-Dip servieren.