Cremige Spaghetti-Carbonara mit Champignons & ohne Speck

Spaghetti Carbonara ist eines der beliebtesten italienischen Küchenrezepte- ein einfaches, schnell zubereitetes Gericht, das gar nichtunbedingt den Schinken braucht, um originell zu schmecken: Die vollmundige cremige Soße aus Ei und Parmesan schmeckt auch in Kombination mit Champignons wunderbar- vielleicht sogar noch besser?!
Falls ihr nicht genügend Champignons da habt, könnt ihr stattdessen zum Beispiel auch Möhren, Räuchertofu, Zucchini oder Kürbis verwenden- den Hauptteil macht bei diesem Rezept eben die leckere Soße aus… Werdet also kreativ: Was ist noch übrig im Kühlschrank, was will verwertet werden? Hier ist Platz dafür!

Zutaten (4 Personen)

  • Ca. 400 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ca. 40 g Parmesan
  • 4 Eigelb
  • 500 g Spaghetti
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • ½ TL Paprikapulver
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/4 Bund frischer Schnittlauch

    Variante ohne Specke- macht gute Laune und stärkt die Muskeln

    Zubereitung: ca. 30 Min.

    Zeichnung Topf

    1. Vorbereitung

    Die Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser garkochen. Sobald sie bissfest sind, fangt das Nudelwasser beim Abgießen unbedingt auf- ihr braucht am Ende ca. 3-4 Suppenkellen davon.

    Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

    Die Champignons (und/ oder andere Gemüse-Überbleibsel) waschen, trocknen und in Scheiben (oder sehr kleine Stückchen) schneiden.
    Den Schnittlauch ebenfalls waschen, trocknen und in feine Röllchen hacken.

     

    Zeichnung Topf

    2. Carbonara-Soße zubereiten, Gemüse anbraten

    Die Eier trennen und das Eigelb in eine große Schüssel geben. (Das Eiweiß aufheben- ihr könnt dieses zum Beispiel in eine (Reste-)Frittata einarbeiten)

    Den Parmesan reiben und nach Wunsch etwas davon zum Garnieren beiseitelegen. Den Großteil des Parmesans zu den Eigelben geben, reichlich salzen & pfeffern und verquirlen.

    Eine Pfanne mit Öl erhitzen, Zwiebel & Knoblauch darin andünsten und nach etwa 2 Minuten die Pilze (und/oder anderes Gemüse) darin goldig anbraten.

    Sobald das Gemüse schön gebräunt ist, den Schnittlauch und das Paprikapulver dazugeben und die Pfanne vom Herd nehmen.

    Zeichnung Kochmütze

    3. Mischen & Verfeinern

    Sobald die Pasta fertiggekocht ist, das Nudelwasser abgießen und auffangen. 3-4 Kellen des Nudelwassers zur Parmesan-Ei-Mischung hinzugeben und nach Wunsch nochmal nachpfeffern.

    Die abgegossenen Spaghetti zurück in den Topf geben, den Herd auf mittlerer Stufe anstellen und die Parmesan-Eigelb-Mischung Dabei kräftig umrühren.

    Die Champignon-Schnittlauch-Mischung dazugeben und nochmal gut durchmischen, dadurch entsteht eine cremige Soße.

    Mit Kräutersalz und Paprikapulver abschmecken, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und direkt servieren.

    Guten Appetit!