Einfache Kartoffelcremesuppe

Schnelles Familienrezept

Cremige Kartoffelsuppe ist schnell gemacht, einfach, super lecker und gesund.
Wir empfehlen euch dazu selbst gebackenes frisches Brot (klickt drauf, um zum Rezept zu gelangen) mit Butter und Kräutersalz oder einfach ein paar Scheiben Baguette.
Und das tolle daran: Ihr könnt die Suppe so variieren wie ihr es wollt: Verfeinert mit mehr oder weniger Zwiebeln & Knofi, Lauch, Möhren oder gebratenen Champignons als Topping…
seid kreativ und traut euch, aus Gemüseresten neue Leckereien entstehen zu lassen.

Übrigens: Macht doch die Gemüsebrühe und das Kräutersalz einfach selber.(Klicht drauf für die Links).
Ab jetzt könnt ihr eure Gemüsereste einfach sammeln und zu Brühe oder Salz weiterverarbeiten.

Tipp: Habt ihr schon unseren Kartoffel-Artikel gesehen? Da findet ihr weitere tolle Tipps wie ihr zum Beispiel die Schale von Kartoffeln weiterverwerten könnt.

Zutaten (4 Personen)

  • 1 Kg Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne (n.B vegan)
    alternativ: Crème fraîche oder Schmand
  • 1/4 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 3 EL Öl, Butter oder Alsan

Eiweißreich, sättigend und leicht im Magen

Kochzeit:

30 Minuten

Zeichnung Topf

1. Vorbereitung

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden (je kleiner, desto schneller ist die Suppe am Ende gekocht).

1 Liter Wasser aufkochen und die Gemüsebrühe damit aufgießen (am besten die selbstgemachte).

Zeichnung Topf

2. Andünsten, ablöschen & köcheln

In einem Kochtopf das Öl (oder die Butter/Alsan) zerlassen und die gehackte Zwiebeln und den Knoblauch darin für etwa 2-3 Minuten unter Rühren andünsten.

Die geschnittenen Kartoffelstückchen hinzugeben, auf mittlerer Hitze unter Rühren für ein paar Minuten mitbraten und anschließend alles mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Etwas geriebenen Muskat und Pfeffer hinzugeben & die  Suppe nun bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.

Zeichnung Kochmütze

3. Pürieren, verfeinern & abschmecken

Während der Kochzeit die Petersilie waschen, trocknen und klein hacken.

Sobald die Kartoffelstückchen weich sind, die Suppe mit einem Stabmixer cremig pürieren.

Die Petersilie unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipp: Dazu empfehlen wir eine Scheibe selbst gebackenes Brot mit Butter und Kräutersalz.