Mediterrane Mangold-Lasagne mit saftiger Béchamelsoße

Was würden wir nur ohne die italienische Küche machen?! Lasagne gehört zu den meist beliebten Rezepten und kommt auch ganz wunderbar ohne Fleisch aus- mit dem großen Bruder vom Spinat: Mangold ist super gesund und in der Lasagne auch für die meisten Kinder ein Leckerbissen.

Tipp: Habt ihr noch Blattgrün von Roter Bete oder Kohlrabi übrig? Das könnt ihr hier wunderbar als Ergänzung zu den Mangoldblättern verwenden.

Ps: Das Ganze geht natürlich auch vegan: Statt Kuh-Milch am besten Sojamilch oder Sojasahne verwenden. Den Käse könnt ihr entweder weglassen, oder durch Hefeflocken, veganen selbstgemachten Mandelparmesan oder veganen Käse ersetzen.

Zutaten (4 Personen)

  • 1 Bund Mangold
  • 1 Dose gestückelte Tomaten oder 400 ml Tomaten-Passata
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g geriebener Käse
  • 1/4 Bund Basilikum
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 300 ml Milch
  • 3 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • ca. 10 Lasagneplatten

    Soulfood, das Ruhe & Gelassenheit bringt.

    Kochzeit: 1 Std. 10 Min.

    Zeichnung Topf

    1. Gemüse vorbereiten

    Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken und beiseitestellen.

    Die Mangoldblätter (und anderes Blattgrün, das ihr noch daheim habt) waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Die Stiele dabei in schmale Streifen schneiden, die Blätter grob zerkleinern und Stiele und Blätter separat voneinander auf dem Brettchen lagern.

    Etwa 1/4 Bund Basilikum abknipsen, waschen, trocken tupfen und hacken.

     

    Zeichnung Kochmütze

    2. Gemüse andünsten

    Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin für 2 Minuten anbraten. Anschließend auch die Mangold-Stiele hinzugeben und etwa 3-4 Minuten mitdünsten. Den Knoblauch und die Mangold-Blätter hinzufügen und unter Rühren weiterdünsten, bis die Blätter ein wenig eingefallen sind.

    Von der Platte nehmen und mit 1 TL Kräuter der Provence, Salz & Pfeffer abschmecken.

    Den Ofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen.

    3. Soßen zubereiten

    Die gestückelten Tomaten (oder die Passata) mit 1 TL Kräutern der Provence & dem gehackten Basilikum mischen und beiseitestellen.

    Für die Béchamelsoße die Butter und die Milch in einem Topf unter Rühren erwärmen und zerlassen. Das gesiebte Mehl hinzugeben und dabei mit einem Schneebesen kräftig vermischen, damit keine Klumpen entstehen.
    Mit Muskat, etwas Salz und Pfeffer würzen und für ca. 2 Min. aufkochen und andicken lassen. Dabei stetig umrühren. Anschließend 50 g geriebenen Käse unter die Béchamelsoße rühren.

    Zeichnung Kochmütze

    4. Lasagne schichten & backen

    Eine Auflaufform einfetten und dann etwas Béchamelsauce hineingeben und verstreichen.

    Abwechselnd die Lasagne-Blätter, die Mangold-Mischung, Tomatensoße, etwas Käse und Béchamelsoße schichten.
    Wichtig ist, mit der Béchamelsauce und einer Schicht Käse abzuschließen!

    Die Lasagne für 30-45 Minuten im Ofen backen (je nachdem, wie kross ihr es mögt).

    Buon Appetito!