Zutaten pro Person aus der Frischekiste
1 reife Banane
1 handvoll Beeren oder Aprikosen

Zutaten pro Person aus dem Rezeptpaket
Joghurt 20-30ml reichen für eine Portion

Zutaten pro Person Küchenbasics (@home oder individuell bestellen)

 

Zubereitung

Alles in einen Mixer, schön durchmixen und mit Strohhalm präsentieren. Es passt auch noch ein bisschen Möhrensaft oder Rote Bete bzw. sonstige Zutaten aus dem Gemüse- und Obstsortiment dazu, was das Kinderherz begehrt (und der Kopf nicht gleich merkt 😉 ggf. ein Eiswürfel.

Statt Joghurt kann auch Milch, Apfelsaft o. ä. genutzt werden.

Essen mit Kindern vorbereiten regt zum Essen an. Besonders bei Smoothie und den Dips, wenn man den Kindern etwas Freiheit lässt, dienen mitunter sehr gut als Urlaubsvorbereitung,

 

Zutaten aus der Frischekiste
1 große weiße Zwiebel
Champignons
1 EL Zitronensaft
2-3 große Tomaten

Zutaten aus dem Rezeptpaket
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
1/3 Bund Salbei

Zutaten Küchenbasics (@home oder individuell bestellen)
Salz
Honig
Pfeffer
4-6 EL frisch geriebener Parmesan (oder anderer Hartkäse, Menge nach Belieben)
100g Spaghetti pro Person

 

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

Die Champignons putzen, trocken abreiben, in Scheibchen schneiden und sofort mit dem Zitronensaft beträufeln.

Die Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser kurz überbrühen, häuten und würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Für die Spaghetti 6 l Wasser zum Kochen bringen.

Die Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Champignons und Knoblauch dazugeben und alles bei schwacher Hitze ca. 10 Min. dünsten.

Die Tomaten unter die Pilze mischen. Alles mit je 1 Prise Salz, Zucker und Pfeffer würzen.

Die Spaghetti in dem gesalzenen kochenden Wasser nach Packungsanweisung bissfest garen.

Den Salbei waschen und trockenschütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Die Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Spaghetti und Gemüse mischen, den Salbei darüber streuen. Nach Belieben mit dem Parmesan oder anderem Käse servieren.

 

Guten Appetit!

Macht am besten so viele Puffer wie mit dieser Lieferung möglich. Sie schmecken wirklich sehr gut, v. a. als Fingerfood und auch am nächsten Tag bzw. auf der Fahrt in den Urlaub. Kann man also super vor dem Urlaub noch vorbereiten (oder von Oma vorbereiten lassen.. hihi)

Zutaten aus der Frischekiste
2 mittelgroße Zucchini
1-2 Kartoffel, geschält
1 Zwiebel, geschält

Zutaten aus dem Rezeptpaket
2 Eier
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 EL Petersilie, fein gehackt
2 EL Pfefferminze, fein gehackt

Zutaten Küchenbasics (@home oder individuell bestellen)
½ TL Kreuzkümmel (oder anderen Geschmacksträger wie Kümmel, Koriander, Garam Masala oder Curry-Pulver)
40 g Mehl
Salz, Pfeffer, Olivenöl
Ggf. etwas Käse zum Reiben

Zubereitung

Die Puffer die Zucchini, die Kartoffel und die Zwiebel mit einem Gemüsehobel raspeln, mit ca. 1 TL Salz vermengen (lieber mit weniger beginnen und später notfalls nachsalzen) und in einem Sieb etwa eine halbe Stunde abtropfen lassen.

Anschließend in ein sauberes Küchentuch geben und die restliche Flüssigkeit ausdrücken. In einer großen Schüssel die zwei Eier mit dem Kreuzkümmel (oder anderen Geschmacksgeber), den Kräutern und dem Knoblauch verquirlen. Die Zucchinimischung dazugeben und verrühren. Zuletzt das Mehl darüber stäuben und nochmals vermischen.

In einer Pfanne etwas Olivenöl oder anderes Pflanzenöl auf mittlerer Stufe erhitzen, mit einem großen Löffel kleine Häufchen der Zucchini-Mischung hineingeben, leicht platt drücken und auf jeder Seite etwa 3 Minuten knusprig braten.

Den Dip ganz einfach so herstellen (oder weiternutzen) wie im Rezept “Gemüsesticks” von dieser Woche.

 

Gemüsesticks für die gesunde Autofahrt und den gesunden Fernseh- und Kinoabend oder einfach genüsslich beim Chillen auf dem Balkon, Garten oder Park.


Zutaten aus der Frischekiste
Kohlrabi
Gurke
Zucchini
Möhren
Pilze
Etwas Limettensaft

Zutaten aus dem Rezeptpaket
ca. 250g Joghurt

Zutaten Küchenbasics (@home oder individuell bestellen)
Etwas Salz, ggf, Sojasauce, Agavendicksaft oder ein andere Süßungsmittel, Balsamico-Essig, verschiedene Kräuter und Gewürze nach Wahl, nach Belieben 1 Becher Creme fraiche, Schmand, Frischkäse o.ä. 

 

Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden.
Zucchini und Möhren halbieren und beides in Streifen schneiden.
Gurke und Pilze in Scheiben schneiden.

Zubereitung

Dips haben mehrere Komplexitätsstufen. Ganz einfach ist es mit etwas Joghurt, dazu Kräuter und / oder Gewürze nach Geschmack und Vorlieben z. B. eurer Kinder und dann alles vermengen – und schon wird geschlemmt. Ich nehme gerne Joghurt mit Creme fraiche, Schmand oder Frischkäse zu gleichen Teilen ca, jeweils erstmal 75g, dann ein Gewürz als Hauptgeschmacksträger und ganz wenig Salz und ein paar Tropfen Limette. Wenn zu viel Salz oder Gewürz drin gelandet ist, kann das einfach mit mehr Joghurt und Creme fraiche gestreckt werden (daher nur so eine kleine Portion am Anfang). Mit der Menge an Joghurt (500g) wie oben angegeben können auch 4-.5 verschiedene Kreationen hergestellt werden.

Lasst euren Kids freien Lauf. Es macht Spaß 🙂 Mein Sohn Levi hat z. B. gerade beim Ausprobieren in der Ökofresh-Küche eine eigene Kreation entworfen, wie folgt:

– 2 EL Joghurt
– 2 EL Creme Fraiche
– 1 TL Soyasaue
– 1,5 TL Balsamico-Essig
– 1 EL Olivenöl
– 1 TL Agavendicksaft
– 0,5 TL Kräutersalz

Es war umwerfend. Lasst es euch schmecken!

 

Zutaten aus der Frischekiste
1 großer Blumenkohl – in Röschen geteilt
1 Zitrone, Saft frisch gepresst

Zutaten aus dem Rezeptpaket
2 Knoblauchzehen – geschält und grob gehackt

Zutaten Küchenbasics (@home oder individuell bestellen)
3 EL Olivenöl
Salz / Pfeffer
Hartäse zum Servieren – frisch gerieben

Diese Woche legen wir euch den gesunden Blumenkohl in die Frischekiste. Nicht nur, dass er so lecker schmeckt. Er ist auch noch ein wahres Gesundheits-Wunder. Er hat sehr wenig Kohlenhydrate und Proteine, was die Low-Carb-Fans freuen dürfte. Er enthält B-Vitamine, Vitamin C und Vitamin K (ziemlich wichtig für die Blutgerinnung), besteht zu 90% aus Wasser und hat kein Fett und kaum Zucker. Er enthält zudem viele Mineralstoffe und ist aufgrund seiner feinen Zellstruktur sehr bekömmlich und sogar als Schonkost und Babynahrung verwendbar. Passt perfekt zu warmen Sommertagen (auch zu verregneten) und ist gebacken bzw. gebraten ein super Snack für unterwegs. Freut Mama und Papa ebenso wie die Kleinen auf der Rückbank – und ist superschnell gemacht!

Zubereitung

 

  • Den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 
  • Den Blumenkohl in Röschen teilen und in eine Schüssel geben. Den gehackten Knoblauch , Zitronensaft und das Öl vermischen und unter den Blumenkohl heben. 
  • Mit Salz und Pfeffer würzen. Backpapier auf ein Backblech geben und die Röschen darauf verteilen. Sie sollten nicht aufeinanderliegen.
  • Im heißen Ofen dann auf der mittleren Schiene für ca. 25-30 Minuten rösten bis die Spitzen leicht braun werden. 
  • Den Gabel-Test machen. Die Zinken sollten die Röschen leicht durchbohren können.
  • Wer möchte, kann frisch geriebenen Parmesan dazu servieren.

Einfach in eine Glas-Schüssel und fertig ist der gesunde Snack!

 

So wirst du mit Ökofresh zum Chefkoch!

Für unsere leckeren Rezepte benötigst du meist einige Zutaten.

Für die warme Küche gibt es Rezeptpakete, die du jede Woche für 10€ hinzufügen kannst (auch im Abo). Mit einem Rezeptpaket kannst du aus der Frischebox vier Rezepte zaubern.

Dabei gehen wir davon aus, dass Küchenbasics vorhanden sind. Wenn nicht, kannst du sie in unserem Shop dazubestellen.

Für Frühstück und Abendbrot liefern wir dir gerne unsere wechselnde Brotzeit nach Hause.

 

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Noch Fragen?

Wir sind gerne für dich da!

post@oekofresh.de

0176 821 696 90

NEWSLETTER

Bleib auf dem Laufenden!

Bio Lieferdienst für Gemüse im Landkreis Osnabrück